Der Ortsname „Dörlinbach“ wird urkundlich erstmals in einer päpstlichen Bulle von 1225/26 genannt. Im Jahr 1975 fand die 750-Jahr-Feier statt. 2025 steht nun die 800-Jahr-Feier an.

sight seeing 44

Es gibt viele Gründe ein Fest zu feiern.

Vor allem jedoch wenn es um etwas Bedeutendes, etwas Großes geht. 1975 war beispielsweise solch ein besonderes Jahr. Der Ort feierte sein 750-jähriges Bestehen. Der Jubiläumsumzug lockte damals zigtausende Besucher in den Ort. Begeisterung allerorten. Im Jahr 2025 ist es wieder soweit: Dörlinbach kann auf 800 Jahre zurückblicken. Wahrlich ein Grund zum feiern.

sight seeing 45
800 JAHRE DOERLINBACH 006 scaled

800 Jahre – Ein Grund zum feiern

Als Vorfreude darauf und als Einstimmung zum großen Fest soll diese Internetplattform dienen. Wir hoffen, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger uns bei der Gestaltung unterstützen. Die Begeisterung für das Jubiläumsfest als auch für die Ortschronik soll sich auf dieser Seite widerspiegeln. Sie soll jetzt schon im Ort spürbar sein!

Einblicke in die Geschichte

Wir möchten auf unserer Plattform möglichst viele interessante Fotos aus unserem Heimatdorf und den Menschen die hier gelebt haben veröffentlichen, die das Dorfleben in früheren Zeiten  bis ins neue Jahrtausend hinein zeigen. 

800 Ansichten 90er Oberrain 013 lcc scaled
131103826 107014384618826 6709322254680927029 o

Dafür sind wir auf Eure Mithilfe angewiesen. Schaut doch bitte einmal in euren Fotoalben nach, ob Ihr nicht das ein oder andere interessante Foto habt, das wir hier veröffentlichen dürfen. Wir danken jetz schon im Voraus für die Bereitstellung der Bilder und wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern.

800 Ansichten 90er Kaspers Dobel 010 lcc scaled
800 JAHRE DOERLINBACH aktuelle Ansichten 02 scaled

Jeder kann sich beteiligen

Geschichten

schreibt uns …

Fotos

schickt sie uns …

Lustiges

wir sind dabei …

sight seeing 47

Menschen, Geschichten, Bilder – 800 Jahre Dörlinbach – Der Blog

Bella und ihre Sonderrolle

Bella und ihre Sonderrolle

Elektrozaun soll künftig Schutz gegen den Wolf bieten   Anfang September 2021 statteten wir Agathe und Josef Kaspar auf ihrem Hof im Dobel einen Besuch ab. Das Interesse lag aber weniger an der Hofgeschichte, sondern viel mehr an Bella, dem schwarzen Schaf (siehe...

mehr lesen
Der Dörlinbacher Sandsteinbruch

Der Dörlinbacher Sandsteinbruch

Rastplatz mit Erinnerungen, stilisierte Sandsteinkirche und Brunnen Es gibt heute noch erkennbare Überreste des ehemaligen Sandsteinbruchs, die sich oberhalb einer Hütte im Gewann Dachsrain im Gemeindewald befinden. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts bis Ende der...

mehr lesen
Der letzte Rathauschef im eigenständigen Dörlinbach

Der letzte Rathauschef im eigenständigen Dörlinbach

Alt-Bürgermeister Josef Billharz (1911 bis 2004) Am Tag vor seinem 93. Geburtstag verabschiedete sich der letzte Bürgermeister der selbstständigen Gemeinde Dörlinbach für immer. Im Jahre 1957 wurde Josef Billharz zum ersten Mal zum Bürgermeister von Dörlinbach...

mehr lesen
Schicksale fern der Heimat

Schicksale fern der Heimat

13 Dörlinbacher Auswanderer sterben auf dem Eriesee Im 19. Jahrhundert wanderten zahlreiche Familien nach Amerika aus. Nicht allen Dörlinbacherinnen und Dörlinbacher war dabei das Glück hold. Zu denen, die ihr Glück auf der anderen Seite des großen Teichs suchen...

mehr lesen
Pfarrer Franz Wölfle

Pfarrer Franz Wölfle

25 Jahre wirkte er in Dörlinbach Vikar Josef Schmidt war der erste Pfarrkurat in Dörlinbach nachdem im Jahre 1936 der Ort zur Pfarrkuratie erhoben wurde. Im Jahre 1955 verließ Pfarrer Schmidt Dörlinbach in Richtung Welschensteinach. Auf ihn folgte ein Seelsorger,...

mehr lesen
Das Schneiderhandwerk

Das Schneiderhandwerk

Erste Spuren schon um das Jahr 1700 Ihre Arbeiten waren individuell auf jeden einzelnen Kunden, auf jede einzelne Kundin zugeschnittene Unikate. Maßschneider hatten über Jahrhunderte hinweg eine Tradition in Dörlinbach. Heutzutage sind solche Handwerksleistungen wie...

mehr lesen

Unser Newsletter

sight seeing 49